Die Idee des Swiss Marketing Hub ist der direkte Austausch mit Kolleginnen und Kollegen, welcher Führungspersonen aus Marketing, Business-Development und Kommunikation in ihrer Tätigkeit weiterbringt. Dies wird HUB-Mitgliedern mit dem neuen Format «Insights-on-Site» exklusiv und in Reinkultur ermöglicht.

Insights-on-Site Events folgen dem Grundmuster, dass ein Konzept oder eine Idee auf den Prüfstand gestellt wird, um das eigene Vorhaben kritisch hinterfragen zu lassen und um neue Einsichten und Ansätze zu gewinnen – letztlich gleichbedeutend mit Sicherheit für das Vorhaben. Daraus kann weit mehr entstehen als beim Einholen einer Second Opinion: Im Idealfall findet eine echte Weiterentwicklung des thematisierten Projektes in der kollegialen Auseinandersetzung mit den HUB-Peers statt. Im Setup dieser Insights-on-Site profitieren dabei alle Beteiligten.

Ein «IoS»-Treffen kann dabei auch zur Bildung einer Kollaborations-Gemeinschaft stattfinden, um firmen- oder branchenübergreifende Anliegen gemeinsam anzugehen oder einfach mit dem Ziel, Verbündete für die gemeinsame Umsetzung einer Initiative zu gewinnen.

Eingeladen wird im geschlossenen Rahmen des HUB von einem Premium-Member (s.a. unten), üblicherweise zu einem überschaubaren Anlass und auf eine Randzeit.

Mitmachen können alle Hubbists, die der/die Initiator/in sucht und zulässt. So kann bevorzugt werden, dass keine Konkurrenten oder keine Agentur-Mitarbeitenden teilnehmen, wenn die Interessen des Unternehmens oder der Institution dadurch tangiert werden. Andererseits ist aber auch eine explizit bevorzugte Begrüssung von leitenden Agentur-Mitarbeitenden oder Mitbewerbern möglich, wenn es dem Ziel besser dient. Eingeladen werden kann auch mit Zugehörigkeits-Präferenzen nach Branchen oder Tätigkeitsgebieten.

Vorausgesetzt wird, dass der/die Gastgeber/in den teilnehmenden Hubbists dabei Insights in das eigene Unternehmen oder die Institution gewähren, möglichst «Live on-site». Anschliessend an Präsentation und Diskussion wird ein Apéro offeriert, als Gelegenheit zu ungezwungenem Austausch und persönlichem Networking. Für Gastgeber also ein geringer Aufwand, gemessen am hohen Gegenwert zusätzlicher Expertise für das eigene Projekt.

Typischer Ablauf Insights-on-Site in der Übersicht

Vorbereitung
– Eingabe der Eventidee beim HUB
– Rücksprache HUB mit Initiant/in
– Publikation der geplanten IoS-Veranstaltung via HUB-Plattform
– Anmeldung der Peers und Bestätigung durch Initiant/in
Durchführung
– Begrüssung der Hubbists «on Site»
– Vorstellung mit vertieftem Einblick zu Unternehmen / Institution
– Vorstellung des angekündigten Projektes
– Offene Diskussion unter den Awesenden
– Apéro riche, mit Gelegenheit zu Gesprächen und Networking
Nachlese
– Berichterstattung zu Event auf HUB-Plattform (nach Wunsch)

Aber: Premium Members only?
Das Einladen zu eigenen «IoS»-Veranstaltungen bleibt Premium-Members des Swiss Marketing Hub vorbehalten, da die Unterstützung durch den HUB mit Aufwand verbunden ist, aber grösstenteils unentgeltlich erfolgt.
Auf Wunsch kann seitens HUB auch eine weitergehende aktive Unterstützung bei der Umsetzung eines «IoS»-Events organisiert werden, von der inhaltlichen Planung und Organisation bis hin zur Dokumentation und zur Publikation der durchgeführten Veranstaltung auf der Plattform des Swiss Marketing Hub.

Let’s go!
Wer sich bereits entschlossen hat, seinen Peers ein eigenes Projekt vorzustellen und wertvolles kollegiales Feedback zu gewinnen, meldet die Anlass-Idee einfach hier.

Alles im Sinne des HUB-Grundgedankens: Gemeinsam diskutieren, entwickeln und weiterkommen.

– – –

Fragen rund um die Insights-on-Site? gro.b1566755446uhgni1566755446tekra1566755446mssiw1566755446s@tca1566755446tnoc1566755446