Von Professionals – für Professionals. Das ist sowohl Grundgedanke als auch Alleinstellungsmerkmal des neuen HUB. Für die Mitglieder der Vereinigung – Verantwortliche für Marketing, Kommunikation und Business-Development – ist Senden daher mindestens so wichtig wie Empfangen.

Der Swiss Marketing Hub versteht sich als kollaborative Arbeitsplattform für seine Mitglieder und als Einladung zur Zusammenarbeit für Schweizer Unternehmen und Organisationen.

Was Du hier nicht findest:
> Wissens-Publikationen zu Marketing und Kommunikation
> allgemeine News, die bereits gut auf gängigen Portalen publiziert werden
> ein Jobportal
> Anlässe mit vorherrschender Beschallung von vorne
> eine Jahresgebühr für die reine Mitgliedschaft in der Vereinigung

Was Du hier antriffst:
> Themen- und lösungsorientierter, aktiver Austausch von Verantwortlichen für Marketing, Kommunikation und Business-Development über alle Sparten hinweg.
> Networking anlässlich interner, themenorientierter Veranstaltungen und in der integrierten Member-Plattform mit Forum.
> Eine kollegiale Unterstützung zu deinen beruflichen Herausforderungen als Entscheidungsträger
> Feedback auf Augenhöhe zu persönlichen aktuellen Fragestellungen, wie in nachstehenden Beispielen:

Sparring für Projektverantwortliche
Neu gibt es somit zwei Möglichkeiten für jede Planung:
a) Alleine oder mit einer Agentur ein Konzept erarbeiten, dies intern besprechen und anschliessend vom Markt «live» erfahren, wie gut dieses aufgenommen wird.
b) Eine Idee oder ein Konzept vorgängig seinen Peers – und somit erfahrenen Professionals – vorstellen und um eine kritische Beurteilung bitten. So können sowohl zusätzliche Ideen als auch Sicherheit für ein Projekt gewonnen werden und der Aufwand in der Umsetzung lässt sich oft erheblich senken. Denn Kosten und Zeit lassen sich nie so gut beeinflussen, wie vor einer Umsetzung.

CoLab zur organisations-übergreifenden Entwicklung
Hier dreht sich alles um gemeinsame Entwicklung, von der alle Involvierten Peers und deren Organisationen profitieren. Dies kann selbst im Rahmen strategischer Allianzen von Konkurrenten geschehen – beispielsweise für die gemeinsame Entwicklung eines Treuesystems. Oder durch Kollaboration verschiedener Institutionen mit einem ähnlich gelagerten Aufgabestellung, wie „Wie können verschiedene Sparten Swissness oder ein anderes Prädikat besser gewinnbringend nutzen?“ So kann der HUB als ThinkTank zu klar umrissenen Fragestellungen dienen.

Forum zu Unterstützung von Peers
Keine/r kann Spezialist/in in allen Disziplinen sein. Das Forum des Swiss Marketing Hub bietet daher Gelegenheit, sich in einem nicht-öffentlichen und eng gefassten Rahmen zu Fragestellungen und Herausforderungen im eigenen beruflichen Umfeld auszutauschen. Das Wissen und die Erfahrungen der Kolleginnen und Kollegen können mit wertvollen Inputs weiterhelfen, ohne damit gleich an eine Agentur gelangen zu müssen.
Und da wir beim Thema sind: Agenturen und Freelancer/innen verfügen bekanntlich über unterschiedliche Kompetenzprofile. Wie liesse sich besser in Erfahrung bringen, welche Partner für eine spezifische Herausforderungen geeignet wären, als durch Nachfrage bei den Peers?

Allgemein gilt: «Quid pro quo»
Bring dich also ein und teile deine Gedanken, deine Expertise und deine Erfahrungen auf einer wachsenden HUB-Bühne und profitiere im Gegenzug von deinen Peers. Denn, man kann es nicht oft genug betonen: Das wertvollste am HUB sind seine Mitglieder.

Bis bald also, im kreativen Sparring @ Swiss Marketing Hub !